Feierliche Eröffnung des „3D Innovation Center (3D-IC)“

 

Online Anmeldung

02. Mai 2017, 14:00 – 16:00 Uhr

 

Die Digitalisierung 4.0 wird als Schlüsselfaktor für den Wirtschaftsstandort Deutschland, insbesonere in Thüringen erkannt. Der 3D-Druck ist ein wesentliches Element der Industrie 4.0. Mit dem zu eröffnenden 3D Innovation Center soll der Prozess zur Herausbildung und Entwicklung digitaler Kompetenzen entscheidend mitgestaltet werden. Kinder, Jugendliche und Akteure im Mittelstand und Handwerk sollen auf die Herausforderungen Digitalisierung 4.0 gezielt vorbereitet werden. Das 3D-IC dient zugleich als Vernetzungsgrundlage für die entstehende innovative digitale Plattform TRYDO (Bildung 4.0)

Programm

14.00 Uhr Gästeempfang
14.15 Uhr Grußworte und feierliche Eröffnung

Begrüßung

Karsten Pohlemann Schulleiter AGS
Steffen Zöller Geschäftsführer fabstone GmbH und Konsortialführer TRYDO

Grußworte

Wolfgang Tiefensee, Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Andreas Bausewein, OB Stadt Erfurt

Eröffnung 3D Innovation Center

15.00 Uhr Rundgang durch das 3D Innovation Center und Möglichkeit des „Entdeckens“ an verschiedenen Stationen

Anschließend come together bei Kaffee und Kuchen.

3D-Druck zum Anfassen und Ausprobieren

Inspiration: Sozialisierung des 3D-Drucks und Aufbau einer Grundkompetenz bei Jugendlichen und interessierten Arbeitnehmern, Schaffung einer Test-Umgebung für kleine Forscher, große Weiterdenker und natürlich innovative klein- und mittelständische Unternehmen
Lernmethoden überdenken und innovative Wege gehen, Schüler unterrichten Lehrer
Qualifizierung: Entwicklung neuer Workshops für alle Art von Umsetzungen im 3D-Druck und Visualisierung
Umsetzung: Aufbau eines 3D Innovation Center in Erfurt, Präsentation und Nutzung der wesentlichen Technologien für Bildung, Handwerk und Mittelstand, Abbildung eines kompletten Lehrplanes für Schulen und Fortbildungseinrichtungen
Bildung 4.0: Stärkung und Vernetzung des Bildungsbereiches mit Universitäten, Handwerk und Mittelstand
Entwicklung von digitaler Kompetenz bei Kindern und Jugendlichen
Beispiele von 3D-Druck – Möglichkeiten die Vernetzung von Bildung-Wirtschaft aufzeigen und Impulse für „Neues Lernen“ geben
Vernetzung: virtuelle Bündelung von geografisch / territorial entfernten Druckern · und Bündelung von Druckressourcen

Veranstaltungsort

3D Innovation Center
Andreas-Gordon-Schule Erfurt
Weidengasse 8
99084 Erfurt
www.ags-erfurt.de

location74Anfahrt

 

Anfahrt und Parken

Begrenzt auf dem Schulhof
Parkhaus Südlicher Ring
Parkplätze Juri-Gagarin-Ring

Ansprechpartner

Steffen Zöller (Geschäftsführer fabstone GmbH)
0361 4 22 96 29
zoeller@fabstone.de
www.fabstone.de

Karsten Pohlemann (Schulleiter AGS)
Torsten Buchheim (stellvertretender Schulleiter AGS)
Telefon: 0361-6578400